Was tun wenn?

Wir möchten heiraten

Hochzeit

Vor Jahren oder Monaten haben Sie sich kennengelernt. Ihre Liebe ist gewachsen, Ihre Beziehung hat sich vertieft. Sie haben sich nun für ein gemeinsames Leben entschieden. Mit dem „Ja-Wort“ vor Gott sagen Sie „Ja“ zueinander: „Ja, du bist es, mit dem ich durch Höhen und Tiefen des Lebens gehen will, weil Du es wert bist. Und ich verspreche Dir, dass Du Dich auf dem gemeinsamen Weg auf mich verlassen kannst, bis zum Ende“. Das möchten Sie zum Ausdruck bringen mit dem „Ja“, das Sie vor Gott sprechen. Ein kleines Wort dem Buchstaben nach, ein großes Wort der Bedeutung nach: Sie schenken sich gegenseitigen Wert und gegenseitige Verlässlichkeit.

 

Sie beschenken sich mit dem, was wir auch von Gott glauben: In seiner Liebe schenkt er dem Leben einen großen Wert; und seine Liebe ist in allen Höhen und Tiefen des Lebens verlässlich. In der Ehe schenken sich die Partner eine Ahnung von Gottes Liebe. Deshalb ist die Ehe in der katholischen Kirche ein Sakrament.



All das kommt wunderbar zum Ausdruck im Trauspruch, den die Eheleute sich zusagen:

Vor Gottes Angesicht nehme ich Dich an als meine Frau / meinen Mann.
Ich verspreche Dir die Treue
In guten und bösen Tagen,
in Gesundheit und Krankheit,
bis der Tod uns scheidet.
Ich will dich lieben, achten und ehren
alle Tage meines Lebens.
Trag diesen Ring
als Zeichen unsrer Liebe und Treue:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Das ist zu tun!

Paare, die auf dem Gebiet der Kirchengemeinde wohnen und heiraten möchten, melden sich bitte rechtzeitig (6 –10 Monate vorher) bei unseren Sekretärinnen, Frau Starostzik oder Frau Bauer oder auch bei Pfarrer Langstein. Dort werden alle Fragen, die im Zusammenhang mit der Eheschließung aufkommen, besprochen. Mit dem Pfarrer vereinbaren Sie ein Ehevorbereitungsgespräch. Zu diesem Ehevorbereitungsgespräch bringen Sie bitte einen Taufschein mit, den Sie vorher bei Ihrem Taufpfarramt beantragt haben.


Paare, die nicht auf dem Gebiet der Kirchengemeinde wohnen, aber in der Kugelkirche heiraten wollen, nehmen zuerst mit ihren Heimatpfarrer Kontakt auf. Der Kontakt zu uns erfolgt zunächst nur, um den Kirchenraum zu reservieren. Es wird gewünscht, dass auswärtige Brautpaare ihren Heimatpfarrer mitbringen. Ist der Wohnort allerdings zu weit entfernt, übernimmt der Pfarrer der Kugelkirche gerne die Trauung.

Kontakt

Katholisches Pfarramt

St. Johannes Evangelist


Ritterstraße 12
36037 Marburg

Tel. 06421-91390

Fax: 06421-913914

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr


Montag, Mittwoch & Donnerstag:

13.30 - 17.30 Uhr

 

Gottesdienste

Samstag 18.00 h Vorabendmesse alle 2. Wochen in St. Jakobus, Wenkbach
Sonntag 10.30 h Heilige Messe
Sonntag 10.30 h Kinderwortgottesdienst im Kirchensälchen, am 2. und 4. Sonntag im Monat


(nicht während der hessischen Schulferien)
Sonntag 18.00 h Heilige Messe
Dienstag 8.30 h immer der letzte Dienstag im Monat


Morgengebet mit anschließendem Frühstück im Kirchensälchen
Donnerstag 9.45 h Heilige Messe im APH St. Elisabeth, Lahnstraße 8
Freitag 18.30 h Heilige Messe